logo

Die Abstimmung von Hardware und Software ermöglicht einen Leistungsumfang, wie er sonst nur mit hohem technischen und finanziellen Aufwand erreicht wird.

Der Office-Butler ist ein System aus mehreren aufeinander abgestimmten Komponenten, sowohl Hardware als auch Software. Drei Geräte arbeiten zusammen und ermöglichen einen Leistungsumfang und Service Level, der ansonsten nur mit hohem technischen und finanziellen Aufwand erreicht werden kann.

Dabei geht es um die Kernpunkte Datensicherheit, Ausfallsicherheit und Verfügbarkeit des Gesamtsystems.

Ausfallsicherheit wird durch Einsatz von hochwertigen Komponenten, wie sie im Serverumfeld Verwendung finden, sowie durch redundante Auslegung der anfälligsten Komponenten verbessert.

Datensicherheit wird durch folgende Maßnahmen erhöht:

  • Abstimmung von hochwertiger Hardware (ECC-RAM) und Software (ZFS-Filesystem)
  • automatische Duplizierung der Daten auf ein Zweitgerät (Backup-Butler)
  • geographische Trennung dieser beiden Maschinen (Kommunikation über gesicherte VPN Verbindung über WAN)
  • zeitnahe Datenreplikation vom Office-Butler auf den Backup-Butler

Verfügbarkeit wird durch folgende Maßnahmen erhöht:

  • redundanter Betrieb der wichtigsten Services - Fileserver und Backup Domain Controller (auf Office-Butler und Backup-Butler)
  • rasche Wiederherstellung der Dienste auch im Desaster-Fall - ein Notgerät (Rescue-Butler) kann bei Ausfall des Office-Butlers hochgefahren werden und die wichtigsten Server wieder bereitstellen - innerhalb kürzester Zeit können Sie Ihren Betrieb weiterführen, noch bevor ein Service-Team bei Ihnen eintrifft!

Die Maschinen


Office-Butler

Mit 32 GB RAM, einer Quad-Core Xeon-CPU und bis zu 24 Festplatten ist er die Arbeitsmaschine im Office-Butler Gesamtsystem.

Unterschiedliche Ausführungen und kundenspezifische Anpassungen sind selbstverständlich.


Backup-Butler

Der Backup-Butler ist vorwiegend als Speichergerät im Einsatz. Es hält eine Kopie der gesamten Daten des Office-Butlers und wird alle 10 Minuten synchronisiert. Zusätzlich stellt er einen Backup-Domain Controller bereit und dient im Notfall als Storage Repository für den Rescue-Butler.

Der Backup-Butler kommuniziert über VPN mit dem Office-Butler, sodaß ein gesicherter Betrieb auch über Internet möglich ist.


Rescue-Butler

Der Rescue-Butler ist zwar das kleinste Gerät in der Familie, seine Fähigkeiten sind aber beachtlich. Er kann ähnlich dem Office-Butler mehrere Server ausführen und die wichtigsten Dienste bereitstellen.

Er benutzt dazu den Backup-Butler als Storage. Im Falle eines Ausfalls des Office-Butlers wird der Rescue Butler gebootet und kann die Services mit dem Datenbestand des Backup-Butlers umgehend wieder bereitstellen.


Ausstattung und Leistungen:

• (Virtualisierte) Server: standardmäßig sind Firewall und Storage Server (NAS) installiert; weitere VMs nach Kundenwunsch (20GB RAM verfügbar), z.B. ein Windows Server mit einem Active Directory und/oder Exchange Server und zwei Linux Server für externe (z.B. Webserver, Owncloud) und interne Dienste wie z.B. Zeiterfassung, FiBu, Wiki, Team-Werkzeuge, etc.

• Firewall: dedizierte Netzwerkkarte (dadurch so sicher wie eine separate Hardware Firewall)

• Storage: mit bis zu 24 HDDs (2,5“, 1 TB WD Red)

• Monitoring: Überwachung von Temperatur, Lüfterdrehzahl, Festplatten, Backup, etc.

• Backup: der gesamte Datenbestand wird zeitnah auf das Backup Gerät synchronisiert 

Vorteile

Nochmal die Vorteile kurz zusammengefasst:

• Flexibel: Installation mehrere Server mit unterschiedlichen Betriebssystemen

• Anspruchslos: die Maschinen sind leise und robust, kein eigener Serverraum notwendig

• Effizient: bessere Auslastung der (zumeist ungenutzten) CPU Leistung durch mehrere Server auf einer Hardware

• Sparsam: geringer Stromverbrauch

• Zuverlässig: verringerte Fehleranfälligkeit durch Einsatz von Server-Hardware und permanentes Monitoring zur Früherkennung von Hardware-Problemen

• Sicher: durch Erstellung von Backups auf ein externes, örtlich getrenntes Gerät sind Sie vor Datenverlust geschützt

• Verfügbar: Notbetrieb mittels Rescue-Butler im Desaster-Fall 

Günstig: sowohl in der Anschaffung als auch im Betrieb